Strumpfanmessung

Wir sind mit unseren Perometern Pioniere bei der rechnergestützten Anmessung von Kompressionsstrümpfen. Unsere Systeme ermöglichen seit mehr als 25 Jahren passgenaue Lösungen für den unterschiedlichen Bedarf der Sanitätshäuser. Inzwischen werden Kompressionsstrümpfe in Deutschland in erheblichem Umfang mit Hilfe von Perometern vorgenommen. In mehr als 20 Ländern europaweit und auch in Übersee sind Geräte erhältllich, die das Monitoring von Ödemen mit dem optional möglichen Anmessen von Kompessionsstrümpfen erlauben.

Für die Messung ist weder aufwändige Positionierung noch umständliche Haltungskorrektur des Patienten nötig. Das Scannen der Extremität erfolgt kontaktlos mit einer Scandauer von nicht mehr als ca. 2 Sekunden. Wo aus Hygienegründen nötig, z.B.während der Corona Pandemie, kann genügend Abstand zum Patienten gehalten werden.

An die eigentliche Perometer-Messung schließt sich nahtlos ein wohl durchdachter Auswertungsprozess an, der die Fachkraft durch die Auswahl und die Bestellung sowohl von Serienstrümpfen als auch von Maßanfertigungen führt. Das System unterstützt alle gängigen Kompressionsstrumpfhersteller und arbeitet mit allen wichtigen Warenwirtschaftssystemen zusammen.

Seit Ende 2019 ist zur Anmessung von Kompressionsstrümpfen das vollständig überarbeitete Softwarepaket PeroSanNT erhältlich.